Aktuelles

5. MALTESER Kinderhilfelauf Amstetten

20/09/2021 


Malteser Kinderhilfe Kinderhilfelauf BB
v.l.n.r.: Mag. Kerstin Kronsteiner (Stadtgemeinde Amstetten), Mag. Petra Hellmich (MALTESER Kinderhilfe), Markus Weinberger (Intersport Winninger), Christian Haberhauer (BM Stadtgemeinde Amstetten), Claudia Weinbrenner (Gesunde Gemeinde Amstetten), Dipl. Sportlehrer Reinhard Gruber (HEIL & SPORT Praxis), Daniela Oberlehner (HEILSPORT Team), Thomas Fasching (Sparkasse Amstetten AG), Gerald Weinstabl (MALTESER Kinderhilfe), Michaela Reitner (SWARCO Road Marketing Systems) | Fotocredit: Thomas Meyer

5. MALTESER Kinderhilfelauf Amstetten
zugunsten der MALTESER Kinderhilfe im Hilde Umdasch Haus

„Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie kann uns nichts davon abhalten, mit vereinten Kräften ‚laufend zu helfen‘. Trotz anhaltender Einschränkungen aufgrund von COVID-19 findet unser beliebter MALTESER Kinderhilfelauf Amstetten real und virtuell statt“, freut sich Veranstaltungsleiter Reinhard Gruber von der Heil & Sport Praxis in Amstetten. Der Startschuss fällt am Sonntag, 3. Oktober im Hilde Umdasch Stadion. Gleichzeitig kann jeder in ganz Österreich und über die Grenzen hinaus vom 30. September bis zum 3. Oktober alleine, mit seiner Familie, mit Freunden und Kollegen im Rahmen des „Virtual Run“ mitmachen.

Aktuelle Infos und Anmeldung auf www.kinderhilfelauf.at

„Wir freuen uns sehr, dass die Stadtgemeinde Amstetten und Bürgermeister Christian Haberhauer neuerlich diese großartige Veranstaltung unterstützen. Weiters bedanken wir uns jetzt schon sehr herzlich bei allen Sponsoren – allen voran Frau Kommerzialrat Hilde Umdasch – und bei allen freiwilligen Helfern. Ohne sie wäre es nicht möglich, den Kinderhilfelauf zum mittlerweile fünften Mal zu veranstalten“, so Reinhard Gruber.

Für mehr Lebensfreude

Die Erlöse der Charity-Veranstaltung kommen den Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen im Hilde Umdasch Haus zugute. Zusätzlich freut sich die MALTESER Kinderhilfe über freiwillige Spenden. Die Gelder werden dafür verwendet, wichtige Therapie- und Lernbehelfe anzuschaffen oder um besondere Aktivitäten zu organisieren, die Abwechslung in den oft schwierigen Alltag der Kinder bringen.

Malteser Kinderhilfe Kinderhilfelauf 1
v.l.n.r.: Mag. Kerstin Kronsteiner (Stadtgemeinde Amstetten), Mag. Petra Hellmich (MALTESER Kinderhilfe), Markus Weinberger (Intersport Winninger), Christian Haberhauer (BM Stadtgemeinde Amstetten), Claudia Weinbrenner (Gesunde Gemeinde Amstetten), Dipl. Sportlehrer Reinhard Gruber (HEIL & SPORT Praxis), Daniela Oberlehner (HEILSPORT Team), Thomas Fasching (Sparkasse Amstetten AG), Gerald Weinstabl (MALTESER Kinderhilfe), Michaela Reitner (SWARCO Road Marketing Systems) | Fotocredit: Thomas Meyer
Malteser Kinderhilfe Kinderhilfelauf 2
v.l.n.r.: Dipl. Sportlehrer Reinhard Gruber (HEIL & SPORT Praxis), Christian Haberhauer (BM Stadtgemeinde Amstetten) | Fotocredit: Thomas Meyer

Weitere Bilder können Sie in unserer Flickr-Datenbank hier einsehen!

Wie eine Idee zu laufen begann …

Der Amstettner Kinderhilfelauf wurde 2017 ins Leben gerufen. Seither sind bereits mehr als 6.000 Läuferinnen und Läufer für den guten Zweck über die Ziellinie gegangen. Die jüngsten Teilnehmer waren noch im Krabbelalter, die bisher älteste Teilnehmerin feierte ihren ersten Geburtstag im Jahr Coronabedingt wurde 2020 der „Virtual Run“ aus der Taufe gehoben – ein hybrides Veranstaltungsformat, das den strengen Corona-Sicherheitsbestimmungen entspricht und von den Teilnehmern sehr gut angenommen wurde. Es eignet sich insbesondere auch für Gruppenläufe, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Das größte Team bildete 2020 die Firma UMDASCH/DOKA mit 79 Teilnehmern, gefolgt von der Sportmittelschule Amstetten mit 52 Teilnehmern und der „Gesunden Gemeinde Oed-Oehling“ mit 51 Läufern. Darüber hinaus starteten zahlreiche Laufgruppen aus allen österreichischen Bundesländern und sogar aus Südafrika. Insgesamt konnten im vergangenen Jahr fast 20.000 Euro für die MALTESER Kinderhilfe „erlaufen“ werden.

Kinderhilfelauf als gemeinsame Plattform für renommierte Sportevents

Der Kinderhilfelauf ist seit 2017 Teil des Eisenstraßenlaufcups und wurde 2021 als einer von vier Bewerben in die Amstettner City Games (www.city-games.at) aufgenommen. Darüber hinaus trugen die Sportler des österreichischen Behindertensportverbandes die Österreichischen Meisterschaften über zehn Kilometer im Zuge des Amstettner Kinderhilfelaufs 2017 und 2019 aus.

Für die kommenden Jahre bleiben die Ziele hoch gesteckt: „Nach Corona soll der Amstettner Kinderhilfelauf wieder ein riesiges Lauffest für die ganze Familie werden“, so Reinhard Gruber. Damit wird es auch wieder die beliebten Knirpsenläufe, Kinder- und Jugendläufe, Nordic-Walking-Bewerbe, eine Charity-Runde, den 5-km-Hauptlauf mit Teamwertungen, den 10-km-Hauptlauf mit Teamwertungen und viele Unterhaltungs-Events mit Hüpfburg, Kletterwand, Feuerwehr- Zielspritzen, Schminkstation und Festzelt geben. „Noch weiter in die Zukunft gedacht, ist bereits für den Samstag vor dem eigentlichen Start im Umdasch-Stadion ein großes Kinderfest geplant, bei dem sich Sportvereine und Unternehmen präsentieren und Kindern ihr Bewegungsangebot näherbringen können.

Laufend helfen – gemeinsam schaffen wir das!

30. September bis 3. Oktober 2021 beim 5. MALTESER Kinderhilfelauf Amstetten!

Infos und Spendenmöglichkeit unter www.malteser-kinderhilfe.at und  www.kinderhilfelauf.at

Rückfragehinweis:

Katharina Stögner
Leitung Kommunikation & Fundraising
T: +43 1 512 72 44-15
M: +43 664 11 88 561
E: katharina.stoegner@malteser.at
www.malteser-kinderhilfe.at

 

Malteser Kinderhilfe GmbH

Stefan Fadinger Straße 34 - 3300 Amstetten - Österreich | T: +43 7472 982 01 | E: office@malteser-kinderhilfe.at